Corona Lockdown

Aktuelle Updates

Lockdown-Regelung

Stand 13.01.21

Liebe Fahrschüler/innen,

wir haben ja seit Beginn des Lockdowns nur die Filiale in Benrath besetzt.

Wir freuen uns, euch mitteilen zu können, dass wir nun wochenweise zusätzliche Öffnungszeiten anbieten zu können:

Vom 18.01.-22.01.2021

Mo: Benrath 10:00-18:30 und Eller 15:00-18:30

Di: Benrath 10:00-18:30 und Eller 10:00-18:30

Mi: Benrath 10:00-18:30 und Eller 10:00-18:30

Do: Benrath 10:00-18:30 und Hilden 10:00-18:30 und Baumberg 15:00-18:30

Fr: Benrath 10:00-17:00 und Eller 10:00-17:00

Außerdem werden wir gemäß § 4a (Rückverfolgbarkeit) der Corona-Schutzverordnung von denen, die in das Büro kommen, die Daten aufnehmen, um im Fall der Fälle dem Gesundheitsamt bei der Rückverfolgung helfen zu können. Nichts destotrotz dürft ihr unsere Büros nur mit einem Mund-Nasen-Schutz (kein Visier!) betreten. Außerdem bitten wir euch, nach dem Betreten unserer Räume die Hände zu desinfizieren oder zumindest gründlich zu waschen. Desinfektionsmittelspender stehen selbstverständlich für euch zur Verfügung!

 

________________________________________________________

Stand 08.01.2021

Aus der neuen Corona-Verordnung NRW, gültig ab Montag, 11.01.2021, ergeben sich folgende Vorgaben für theoretische und praktische Fahrerlaubnisprüfungen:

Der Betrieb von Fahrschulen ist nur für berufsbezogene Ausbildungen zulässig und ansonsten untersagt.
Dies gilt sowohl für Theorie als auch Praxis. Darüber hinaus (ohne Berufsbezug) dürfen praktische Ausbildungen einschließlich der Prüfung fortgesetzt werden, wenn bereits mehr als die Hälfte der verpflichtenden Ausbildungsstunden absolviert wurde.

Sowohl theoretische als auch praktische Ausbildung und Prüfung müssen unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften durchgeführt werden.

Für den praktischen Unterricht und die praktische Prüfung gilt darüber hinaus, dass sich im Fahrzeug nur Fahrschülerinnen und Fahrschüler, Fahrlehrerinnen und Fahrlehrer, Fahrlehreranwärterinnen und -anwärter sowie Prüfungspersonen aufhalten dürfen und diese – soweit gesundheitlich vertretbar – mindestens eine FFP2-Maske tragen.

Für die Durchführung von theoretischen Fahrerlaubnisprüfungen durch TÜV Rheinland gilt:
Auch die neue Corona-Schutzverordnung lässt die Möglichkeit der Unterschreitung des Abstands im Rahmen der theoretischen Prüfung von 1,5 m zu.
Nach § 6 Abs. 3 ist bei Unterschreitung des Mindestabstands auf eine möglichst kontaktarme Durchführung der Prüfung, vorheriges Händewaschen beziehungsweise Händedesinfektion, das Tragen einer Alltags- oder FFP2-Maske zu achten. Es ist damit mindestens eine normale Mund-Nase-Bedeckungen (Alltags-Maske) weiter verpflichtend zu tragen, eine FFP2-Maske ist nicht erforderlich, kann aber auf freiwilliger Basis getragen werden.

Bescheinigungen, die den Verzicht auf das Tragen einer Alltagsmaske bei theoretischen oder praktischen Prüfungen attestieren, können aufgrund der Corona-Schutzverordnung und der TÜV Rheinland Gefährdungsbeurteilung nicht akzeptiert werden.

+++Wenn ihr entsprechend weit in eurer Ausbildung seid oder eine Wiederholungsprüfung ablegen möchtet, meldet euch bitte im Büro unter 0211/6982130. Solltet ihr nicht durchkommen, bitten wir euch später erneut anzurufen. Leider bekommt ihr nur ein Freizeichen, wenn auf der Leitung telefoniert wird.+++

 

Übrigens: Anträge, die bis 31.03.2021 ablaufen würden, werden um 6 Monate verlängert.

_______________________________________________________

 

Stand 07.01.2021

Prüfungen, die bereits angesetzt und fest terminiert waren, dürfen noch gefahren bzw. geschrieben werden. Ansonsten ist die Ausbildung für systemrelevante Personen erlaubt, die zur Ausübung ihres Berufs den Führerschein brauchen, ebenso die Klassen C/CE, D/DE, L und T. 

Abgesehen davon führen wir weiterhin Onlineunterricht für euch durch, damit ihr die Zeit des Lockdowns nutzen könnt. Wer noch nicht bei uns angemeldet ist, kann sich weiterhin noch online oder telefonisch anmelden. Bitte habt Verständnis dafür, wenn wir euer Anliegen nicht direkt bearbeiten können. Wir bemühen uns, alle so schnell wie möglich zurück zu rufen. 

 

_________________________________________________________

 

Stand 16.12.20, 12:00

Scheinbar sind Prüfungen in Theorie und Praxis doch möglich. Solange der TÜV die entsprechenden Kapazitäten stellen kann, könnt ihr eure beriets gebuchten Prüfungen doch absolvieren. Bei Fragen meldet euch bitte unter: 0211/6982130

 

 

Stand: 15.12.2020, 08:10

Nach dem, was wir bisher wissen sieht es für uns als Fahrschule so aus:

**Wir dürfen weiterhin Online-Unterricht durchführen**

**Fahrstunden sind nur noch für die LKW- und Busklassen zulässig**

**Praktische Prüfungen werden wohl, wenn überhaupt, nur für Berufskraftfahrer/innen stattfinden**

Was bedeutet das für euch???

- Wir werden den Online-Unterricht erweitern!

- Ihr könnt uns weiterhin im Büro anrufen (0211/6982130). Wir werden versuchen, für die FIlialen, die wir schließen, eine Rufumleitung einzurichten. Bitte habt Verständnis, wenn ihr uns nicht erreicht. Wenn wir telefonieren, geht leider nur ein Freizeichen raus. 

- Anmeldungen können online/per Telefon geregelt werden.

- Fahrstunden (außer C/D) werden bis mindestens 10.01.2021 abgesagt.

- Wer jetzt Fahrstunden/Prüfung gehabt hätte wird nach dem Lockdown bevorzugt eingeplant.

Und das Wichtigte zum Schluss:

BLEIBT GESUND!!!